Susanne Fuss - STARK Persönlichkeitsentwicklung und Coaching mit Pferd, Pferdegestütztes Coaching

Herzlich Willkommen
auf meiner Seite!

Wer oder was steht hinter STARK – mit Huf und Fuß?

Ich heiße Susanne Fuß und meine Faszination für Pferde begann schon früh. Die Kraft und  Anmut der stets treuen Zuhörer und Gefährten, die einen durch jegliche Themen des Lebens begleiten, hat mich schon immer in ihren Bann gezogen.

In meiner Tätigkeit als Heilerziehungspflegerin entwickelte sich bald die Vorstellung, die wertvollen Eigenschaften des Pferdes mit den zu stärkenden Bereichen der Menschen zusammen zu bringen. Dadurch kam ich auf die Weiterbildung zum „heilpädagogischen Begleiten mit dem Pferd nach der Brossard – Methode“ aus der sich im Laufe der Zeit „STARK“ und die jetzige Ausrichtung entwickelte.

Unabhängig von Alter und Lebenssituation können wir aus der Interaktion mit dem Pferd viel lernen und uns neu (er-) finden.

Susanne Fuss - STARK Persönlichkeitsentwicklung und Coaching mit Pferd, Pferdegestütztes Coaching
STARK mit Huf und Fuss, Susanne Fuss, STARK mit Huf und Fuss, Persönlichkeitsentwicklung und Coaching mit Pferd, Selbstvertrauen, Selbsterfahrung, Begegnung, Achtsamkeit, Bad Kissingen, Schweinfurt, Förderung, Reittherapie

S elbst – Sein

T iefen( ent-) spannung

A chtsamkeit

R essourcen entfalten

K larheit

STARK für Erwachsene

Selbstfindung: Im Alltag sind unsere Rollen fest definiert. Der Beruf, die Familie und Gesellschaft stellen viele Erwartungen an uns. In geschütztem Rahmen können wir herausfinden wo und wie wir uns selbst sehen oder sehen wollen.

Tagträume: Unsere Leben ist oft so durchgetaktet, dass wir uns kaum Raum für uns selbst oder unsere Liebsten gönnen. Bei den Pferden jedoch hat man das Gefühl die Zeit steht still. Manchmal tut es gut einmal aus dem  Alltagstrott auszusteigen, eine schöne Zeit mit dem Pferd zu verbringen und einfach mal abschalten.

Achtsamkeit: Wenn wir sensibel für  uns selbst und die eigenen Bedürfnisse, aber auch für die kleinen besonderen Momente  des Lebens und die Natur  sind ist das ein Stück in Richtung Glück. Durch  das natürliche Verhalten der Pferde können wir lernen ganz bewusst im Hier und Jetzt zu sein.

Ruhe (emp-)finden: Vielen Menschen fällt es schwer, einfach mal innezuhalten und durchzuatmen. Wir stehen unter Druck und Anspannung alle Anforderungen zu erfüllen. Die aktive Entspannung am Pferd, das Gefühl Verantwortung abgeben zu können und bewusst loslassen  lässt wieder neue Kraft und Energie tanken.

Kompetenz erfahren: Das Leben bringt stetig neue Herausforderungen und Aufgaben mit sich. Mit jeder bewältigten erfahren wir zunehmend Sicherheit und Selbstvertrauen. In der Interaktion mit dem Pferd  lässt sich genau das Erleben und in andere Lebensbereiche übertragen. 

STARK für Erwachsene

Selbstfindung: Im Alltag sind unsere Rollen fest definiert. Der Beruf, die Familie und Gesellschaft stellen viele Erwartungen an uns. In geschütztem Rahmen können wir herausfinden wo und wie wir uns selbst sehen oder sehen wollen.

Tagträume: Unsere Leben ist oft so durchgetaktet, dass wir uns kaum Raum für uns selbst oder unsere Liebsten gönnen. Bei den Pferden jedoch hat man das Gefühl die Zeit steht still. Manchmal tut es gut einmal aus dem  Alltagstrott auszusteigen, eine schöne Zeit mit dem Pferd zu verbringen und einfach mal abschalten.

Achtsamkeit: Wenn wir sensibel für  uns selbst und die eigenen Bedürfnisse, aber auch für die kleinen besonderen Momente  des Lebens und die Natur  sind ist das ein Stück in Richtung Glück. Durch  das natürliche Verhalten der Pferde können wir lernen ganz bewusst im Hier und Jetzt zu sein.

Ruhe (emp-)finden: Vielen Menschen fällt es schwer, einfach mal innezuhalten und durchzuatmen. Wir stehen unter Druck und Anspannung alle Anforderungen zu erfüllen. Die aktive Entspannung am Pferd, das Gefühl Verantwortung abgeben zu können und bewusst loslassen  lässt wieder neue Kraft und Energie tanken.

Kompetenz erfahren: Das Leben bringt stetig neue Herausforderungen und Aufgaben mit sich. Mit jeder bewältigten erfahren wir zunehmend Sicherheit und Selbstvertrauen. In der Interaktion mit dem Pferd  lässt sich genau das Erleben und in andere Lebensbereiche übertragen. 

STARK für Menschen in belastenden Lebenssituationen oder mit Handicap

Selbstannahme: Pferde treten dem Menschen wertfrei entgegen, sie nehmen uns so an wie wir sind. Dadurch kann es auch uns leichter fallen ein positives Selbstbild aufzubauen und unser Potential frei zu entfalten.  Ohne Leistungsdruck, Normvorstellungen und Erwartungshaltung. Ich bin gut so wie ich bin.

Traumaarbeit: Im Umgang mit belastenden Erfahrungen und Erlebnissen kann die angeleitete Begegnung mit dem Pferd als Ergänzung zur Psychotherapie sehr förderlich sein.  Das Erleben von Geborgen- Sein und Vertrauen, sowie der Aufbau einer verlässlichen Beziehung kann Trost spenden und ganzheitlich Grundbedürfnisse erfüllen.

Aufblühen:  Egal aus welcher Ursache oder Symptomatik heraus die Begegnung zwischen Mensch und Pferd stattfindet, steigert sie meist nachhaltig die Lebensqualität und Lebensfreude. Neue Perspektiven zeigen sich auf.

Regeneration /Rehabilitation: Das Angenommen-Sein und die Zuwendung des Pferdes können bei der Bewältigung körperlicher und  gesundheitlicher Einschränkungen helfen. Auch das Spüren von Wärme und Bewegung aktiviert und motiviert.

Krisenintervention: In schwierigen Situationen ermöglicht die Arbeit mit dem Pferd neben Ausgleich, Spannungs- und Stressabbau auch das Erleben eines starken stabilisierenden Wegbegleiters. Aus dieser Position heraus können wir wieder neuen Zugang zu uns selbst finden, uns orientieren und werden handlungsfähig.

STARK für Kinder

Spielerisches Heranführen an das Thema Pferd: Die Kinder lernen in einem zwanglosen und individuellen Rahmen mehr über ihre vierbeinigen Freunde und  dabei auch über sich. Basics wie Körpersprache, Kontaktaufnahme und  Bedürfnisse.

Tierisch viel Spaß (allein oder im Team): Gemeinsam mit dem Pferd lässt sich jede Menge entdecken und erleben. Draußen an der frischen Luft ist kein Tag gleich. Die Vielfalt der Jahreszeiten lädt ein zu Bewegung und Aktion. In der Natur lassen sich jede Menge Schätze suchen und sammeln aber auch Spiele an und mit dem Pferd gibt es jede Menge.

Aufmerksamkeit: Sensibel werden für die Zeichen des Pferdes und Inhalte der Aufgaben und dabei  auch selbst Aufmerksamkeit erfahren. Wie fühlt sich das an, wenn das Pferd ganz bei mir ist und zu verstehen gibt wie es sich fühlt? Wie geht es eigentlich mir selbst gerade?

Rückzugsort: Immer mehr Kinder haben Stress. Sowohl in Schule als auch in der Freizeit. Im Umgang mit dem Pferd dürfen sie ihr eigenes Tempo gehen. Ohne Leistungsdruck und Wertung neues ausprobieren oder einfach die Nähe des Tieres genießen und ausgiebig kuscheln.

Konzentration: Das Pferd lässt uns mit allen Sinnen erleben. Dadurch fällt es manchmal leichter, Inhalte  ins Gedächtnis zu bringen oder sich über einen längeren Zeitraum auf etwas einzulassen. Erfolgserlebnisse machen es einfacher sich auf eine Sache zu fokussieren. Beispielsweise beim Putzen des Pferdes. Anfangs war das Fell staubig, durch gezielte Bewegungen wird es sauber. 

STARK für Kinder

Spielerisches Heranführen an das Thema Pferd: Die Kinder lernen in einem zwanglosen und individuellen Rahmen mehr über ihre vierbeinigen Freunde und  dabei auch über sich. Basics wie Körpersprache, Kontaktaufnahme und  Bedürfnisse.

Tierisch viel Spaß (allein oder im Team): Gemeinsam mit dem Pferd lässt sich jede Menge entdecken und erleben. Draußen an der frischen Luft ist kein Tag gleich. Die Vielfalt der Jahreszeiten lädt ein zu Bewegung und Aktion. In der Natur lassen sich jede Menge Schätze suchen und sammeln aber auch Spiele an und mit dem Pferd gibt es jede Menge.

Aufmerksamkeit: Sensibel werden für die Zeichen des Pferdes und Inhalte der Aufgaben und dabei  auch selbst Aufmerksamkeit erfahren. Wie fühlt sich das an, wenn das Pferd ganz bei mir ist und zu verstehen gibt wie es sich fühlt? Wie geht es eigentlich mir selbst gerade?

Rückzugsort: Immer mehr Kinder haben Stress. Sowohl in Schule als auch in der Freizeit. Im Umgang mit dem Pferd dürfen sie ihr eigenes Tempo gehen. Ohne Leistungsdruck und Wertung neues ausprobieren oder einfach die Nähe des Tieres genießen und ausgiebig kuscheln.

Konzentration: Das Pferd lässt uns mit allen Sinnen erleben. Dadurch fällt es manchmal leichter, Inhalte  ins Gedächtnis zu bringen oder sich über einen längeren Zeitraum auf etwas einzulassen. Erfolgserlebnisse machen es einfacher sich auf eine Sache zu fokussieren. Beispielsweise beim Putzen des Pferdes. Anfangs war das Fell staubig, durch gezielte Bewegungen wird es sauber. 

STARK für Jugendliche

Selbstbewusstsein: Auf dem Weg zum Erwachsenwerden verändert sich vieles. Äußere Einflüsse nehmen zu und können verunsichern. Vieles wird in Frage gestellt. Bin ich so richtig wie ich bin? Kann ich das? Mit dem Pferd zusammen Aufgaben zu meistern vermittelt Sicherheit und Stabilität.

Theorie rund ums Pferd: Was steckt eigentlich hinter dem Verhalten meines Pferdes? Wie funktioniert eine Herde? Und was hat das mit mir zu tun? Es gibt noch so viel über diese spannenden Wesen zu erfahren.

Authentizität: Wir wollen ernst genommen werden. Das bedeutet aber auch eigene Bedürfnisse und Stimmungen wahrzunehmen und so zu kommunizieren. Pferde begleiten diesen Prozess indem sie uns zeigen inwieweit unsere Gefühlswelt mit unserer Außenwirkung übereinstimmen. Gemeinsam bringen wir diese zwei Teile zusammen.

Ressourcen entdecken: Gemeinsam am und mit dem Pferd neues zu lernen und auszuprobieren lässt immer wieder neue Eigenschaften und Fähigkeiten erkennen. Worin bin ich gut? Was sind meine Stärken?

Körperbewusstsein: Dem Kinderkörper entwachsen gilt es erst wieder mit seinem neuen „Ich“ zusammen zu finden. Physisch und auch mental.  Doch  genauso stellt sich auch die Frage wo nach Außen hin Grenzen sind und wie diese gewahrt werden können.  Wer darf mir wie nah sein? Mithilfe des Pferdes lassen sich diese Situationen gut visualisieren und durchspielen.

STARK als Coaching

Selbstverwirklichung: Wir können viel erreichen –  beruflich und privat.  Entscheidend ist zu wissen was wir wollen und welche Ressourcen wir (in uns) haben.  Das  Zusammenspiel mit dem Pferd lässt uns wertvolle Einblicke und Erfahrungen gewinnen.

Teamfähigkeit:  Innerhalb menschlicher Kontakte übernimmt jeder eine Funktion. Dies geschieht mehr oder weniger bewusst. Welche Rolle nehme ich ein? Übernehme ich die Führung oder überlasse ich das lieber anderen? Wie können wir unsere Kräfte nutzen um gemeinsam ans Ziel zu kommen oder was kann ich verändern damit ich mich in meiner Rolle wohl fühle?

Andere Perspektive: Jeder von uns ist geprägt von verinnerlichten Verhaltensmustern, Strukturen und Glaubenssätzen die uns manchmal blockieren. Wenn wir diese erkennen und verstehen, können wir uns alternative Wege suchen und oft hinter vermeintlichen Schwächen auch Stärken entdecken.

Reaktionen erfahren: Das Pferd ist immer im Hier und Jetzt, im Gegensatz zu uns Menschen die oft gedanklich ganz woanders unterwegs sind. Aus diesem Grund wird unser Verhalten immer irgendeine Art von Reaktion bewirken. Wir können Rückschlüsse zu unserem Auftreten und Vorgehen ziehen und erfahren Selbstwirksamkeit.

Kommunikation: Sprache geht über den ganzen Körper. Wir Menschen sind im Gegensatz zu Tieren jedoch überwiegend auf die Lautsprache fokussiert und uns der sichtbaren Wirkung gar nicht bewusst. Mit dem Pferd können wir lernen dieses Potential zu nutzen und uns klarer mitteilen. Wir werden gesehen.

STARK als Coaching

Selbstverwirklichung: Wir können viel erreichen –  beruflich und privat.  Entscheidend ist zu wissen was wir wollen und welche Ressourcen wir (in uns) haben.  Das  Zusammenspiel mit dem Pferd lässt uns wertvolle Einblicke und Erfahrungen gewinnen.

Teamfähigkeit:  Innerhalb menschlicher Kontakte übernimmt jeder eine Funktion. Dies geschieht mehr oder weniger bewusst. Welche Rolle nehme ich ein? Übernehme ich die Führung oder überlasse ich das lieber anderen? Wie können wir unsere Kräfte nutzen um gemeinsam ans Ziel zu kommen oder was kann ich verändern damit ich mich in meiner Rolle wohl fühle?

Andere Perspektive: Jeder von uns ist geprägt von verinnerlichten Verhaltensmustern, Strukturen und Glaubenssätzen die uns manchmal blockieren. Wenn wir diese erkennen und verstehen, können wir uns alternative Wege suchen und oft hinter vermeintlichen Schwächen auch Stärken entdecken.

Reaktionen erfahren: Das Pferd ist immer im Hier und Jetzt, im Gegensatz zu uns Menschen die oft gedanklich ganz woanders unterwegs sind. Aus diesem Grund wird unser Verhalten immer irgendeine Art von Reaktion bewirken. Wir können Rückschlüsse zu unserem Auftreten und Vorgehen ziehen und erfahren Selbstwirksamkeit.

Kommunikation: Sprache geht über den ganzen Körper. Wir Menschen sind im Gegensatz zu Tieren jedoch überwiegend auf die Lautsprache fokussiert und uns der sichtbaren Wirkung gar nicht bewusst. Mit dem Pferd können wir lernen dieses Potential zu nutzen und uns klarer mitteilen. Wir werden gesehen.

Susanne Fuss, STARK mit Huf und Fuss, Persönlichkeitsentwicklung und Coaching mit Pferd, Selbstvertrauen, Selbsterfahrung, Begegnung, Achtsamkeit, Bad Kissingen, Schweinfurt, Förderung, Reittherapie

Ich freue mich, wenn Sie Kontakt mit mir aufnehmen!

0 + 6 = ?